Wie kann ich meinen Shopify-Shop pausieren?

Shopify kostenlos testen kostenlos testen shopify shopify free trial 14 30 45 60 90 days Tage

 

 

 

Um Ihren Shopify-Shop zu pausieren, müssen Sie einige Schritte befolgen. Gehen Sie zunächst in Ihre Shopify-Administration und klicken Sie auf Einstellungen. Wählen Sie dann im Menü auf der linken Seite Abrechnung. Unter der Rubrik Abonnement sehen Sie eine Option, mit der Sie den Shop pausieren können. Klicken Sie darauf und folgen Sie den Anweisungen, um den Vorgang abzuschließen. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit an den Shopify-Support wenden, um Hilfe zu erhalten.

 

Angenommen, Sie möchten den Inhalt etwas ausführlicher gestalten, hier sind einige zusätzliche Informationen, die enthalten sein könnten

Wenn Sie Ihren Shopify-Shop pausieren, wird Ihr Abonnement auf Eis gelegt und es werden keine weiteren Abbuchungen von Ihrem Konto vorgenommen.

 

Warum sollten Sie Ihren Shopify-Shop auf Eis legen wollen?

 

Shopify kostenlos testen kostenlos testen shopify shopify free trial 14 30 45 60 90 days Tage

 

 

 

Es gibt verschiedene Gründe, die einen Geschäftsinhaber dazu veranlassen können, seinen Laden auf Eis zu legen. Vielleicht ist er mit finanziellen Schwierigkeiten konfrontiert und muss sich auf seine Ergebnisse konzentrieren. Oder vielleicht ist er mit einem persönlichen Problem konfrontiert, das seine ganze Zeit und Energie in Anspruch nimmt. Was auch immer der Grund sein mag, Shopify bietet Ladenbesitzern die Möglichkeit, eine Pause von ihrem Geschäft zu machen, ohne es ganz schließen zu müssen. Dies kann ein nützlicher Weg sein, um seine Batterien wieder aufzuladen und stärker als je zuvor zurückzukehren.

Wenn ein Shop in den Wartestatus versetzt wird, werden alle Bestellungen automatisch storniert und es können keine neuen Bestellungen mehr aufgegeben werden. Shopify stoppt auch alle automatischen Abbuchungen von der Kreditkarte des Shopbesitzers. Wenn der Shopbesitzer beschließt, seinen Shop endgültig zu schließen, kann er dies über die Einstellungen seines Shopify-Kontos tun.

Wenn Sie denken

 

Sie haben die Freiheit, Ihre Meinung jederzeit zu ändern.

 

Shopify kostenlos testen kostenlos testen shopify shopify free trial 14 30 45 60 90 days Tage

 

 

 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Meinung zu ändern. Wenn Sie zum Beispiel zögern, einen Laden endgültig zu eröffnen, kann dies eine hervorragende Alternative sein. Denn wenn Sie Ihren Shop unbesorgt beibehalten, werden Sie weiterhin unbesorgt einkaufen und weiterhin ein Abonnement für 29 $ (oder mehr, je nach Paket) bezahlen. Wenn Sie Ihren Shop hingegen löschen, können Sie nicht mehr zurück.

Die Pausierung Ihres Shops ist daher eine interessante Alternative für Sie. Sie ermöglicht es Ihnen, Ihren Shop zu behalten, während Sie darüber nachdenken, was Sie tun möchten. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihren Shop nicht zu behalten, können Sie ihn später immer noch löschen. Wenn Sie sich jedoch dafür entscheiden, Ihren Shop zu behalten, können Sie ihn einfach pausieren und wie gewohnt weiter betreiben.

Es gibt ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie sich dazu entschließen, Ihren Shop zu pausieren. Zunächst einmal: Ihr Shop

 

 

 

Sie sind heute zu beschäftigt, um an Ihrem Geschäft zu arbeiten.

 

Shopify kostenlos testen kostenlos testen shopify shopify free trial 14 30 45 60 90 days Tage

 

 

 

Wenn Sie heute nicht genug Zeit haben, um an Ihrem E-Commerce-Projekt zu arbeiten, können Sie es aufrechterhalten, indem Sie ein niedrigeres Abonnement bezahlen. Das ist es, was Shopify Ihnen ermöglicht, also sollten Sie das Beste daraus machen. So können Sie in ein paar Wochen oder Monaten zu Ihrem Projekt zurückkehren und dort weitermachen, wo Sie aufgehört haben.

 

Lassen Sie nichts aus.

 

Shopify kostenlos testen kostenlos testen shopify shopify free trial 14 30 45 60 90 days Tage

 

 

 

Wenn Sie hart an Ihrem Online-Shop gearbeitet haben und Ihre ganze Arbeit nicht verlieren wollen, können Sie ihn endgültig löschen, aber die Basis sichern. Es ist jedoch viel einfacher und weniger belastend, Ihren Online-Shop einfach auf Pause zu setzen. Denn dann können Sie sicher sein, dass Sie Ihren Shop so wiederfinden, wie Sie ihn verlassen haben. Nichts wird verschwunden sein und Sie werden keine Überraschungen erleben!

 

So einfach ist das!

 

Shopify kostenlos testen kostenlos testen shopify shopify free trial 14 30 45 60 90 days Tage

 

 

 

Ihren Shopify-Shop zu pausieren ist nicht schwierig. Eigentlich ist es für jeden machbar. Es ist eine Bemühung von Shopify, so viele Kunden wie möglich an sich zu binden und die Abwanderungsraten zu minimieren. Sie können diese Leichtigkeit genießen und Ihr Leben in Ruhe weiterleben, da Sie wissen, dass Sie Ihren Online-Shop jederzeit wiederfinden können.

Es ist ganz einfach, Ihren Shopify-Shop zu pausieren. Tatsächlich handelt es sich dabei um eine integrierte Funktion, die darauf ausgelegt ist, Kunden daran zu hindern, die Plattform zu verlassen. Diese Benutzerfreundlichkeit ist einer der Gründe, warum Shopify eine so niedrige Abmelderate hat. Sie können dies nutzen, um Ihr Leben in Ruhe weiterzuführen, denn Sie wissen, dass

 

Wie können Sie Ihren Laden pausieren?

 

Shopify kostenlos testen kostenlos testen shopify shopify free trial 14 30 45 60 90 days Tage

 

 

 

Um Ihren Shopify-Shop zu pausieren, müssen Sie auf die Registerkarte "Einstellungen" gehen. Dort finden Sie alle Informationen über Ihr Unternehmen und den Versand. Im Abschnitt "Paket und Berechtigungen" finden Sie ganz unten auf der Seite einen Bereich, der dem "Shop-Status" gewidmet ist. Hier werden Ihnen drei verschiedene Optionen angeboten. Sie können einen Shopify-Experten anrufen, der Ihnen bei der Umformulierung hilft und in die Erstellung Ihres Shops eingreift.

Option 1: Pausieren Sie Ihren Shopify-Shop

Wenn Sie eine Pause vom Betrieb Ihres Shopify-Shops brauchen, können Sie ihn pausieren. Dadurch wird Ihr Online-Shop vorübergehend deaktiviert und steht für Kunden nicht mehr zur Verfügung. Gehen Sie dazu auf die Registerkarte "Einstellungen" und navigieren Sie dann zum Abschnitt "Paket und Berechtigungen".

 

 

 

Wenn Sie sich entscheiden, Ihren Shop zu pausieren, wird er Ihnen trotzdem in Rechnung gestellt. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche unten in der Mitte des Bildschirms mit der Aufschrift "Pause Ihres Shops". Es erscheint ein Popup-Fenster, in dem Sie Ihre Wahl bestätigen müssen. Sobald Sie dies bestätigt haben, wird Ihr Shop den Kunden als "pausiert" angezeigt. Sie können dann zwar nichts kaufen, aber immer noch in Ihren Produkten stöbern. Sie können Ihren Shop jederzeit pausieren, indem Sie auf die gleiche Schaltfläche klicken

 

Wenn Sie Ihren Laden pausieren, wird er wieder aktiv und die Kunden können Produkte kaufen.

 

 

 

Weiterführende Informationen,

 

Shopify kostenlos testen kostenlos testen shopify shopify free trial 14 30 45 60 90 days Tage

 

 

 

Sie haben nun die Methode, wie Sie Ihren Shopify-Shop pausieren können. Wenn Sie an weiteren Tipps wie diesem interessiert sind, können Sie gerne unseren Blog durchstöbern. Dort finden Sie viele nützliche Informationen!

Besuchen Sie uns in unserer Facebook-Gruppe, um das Thema zu diskutieren.

Wie erstelle ich eine Website auf Shopify?

Wie erstelle ich einen Shopify-Shop?

So erstellen Sie eine Site auf Shopify KostenlosSie können ein kostenloses oder kostenpflichtiges Design verwenden. Der Prozess der Erstellung und Anpassung Ihrer Website wird mit dem Demo-Theme vereinfacht. Wenn Sie ein kostenpflichtiges Design verwenden möchten, können Sie mit der kostenlosen 14-tägigen Testversion beginnen. Sobald Sie sich für ein Thema für Ihre Website entschieden haben, können Sie damit beginnen, sie anzupassen.

Die Anpassung Ihrer Shopify-Website erfolgt mithilfe des Themengenerators. Mit dem Themengenerator können Sie alle Inhaltsbereiche Ihrer Seite ändern, beginnend mit Text, Bildern, Videos und Hintergründen. Sie können auch die Farben und die Typografie Ihrer Seite ändern.

Der Themengenerator ist ein Werkzeug, mit dem Sie den Code Ihres Themas direkt in Ihrem Shop ändern können. Sie können Schriftarten, Hintergründe, Schaltflächen und alle anderen Elemente zur Anpassung Ihrer Website hinzufügen.

Sie können auch den Themengenerator verwenden, um die Seiten eines kostenlosen oder kostenpflichtigen Themas zu bearbeiten.

Shopify, was ist das?

Shopify ist eine Online-Plattform, auf der Sie Ihre E-Commerce-Website hosten und einfach verwalten können. Die Benutzeroberfläche ist benutzerfreundlich und erlaubt es jedem, eine E-Commerce-Website zu erstellen, auch wenn er keine Computerkenntnisse hat. Das Abonnement ist kostenpflichtig, aber der Service ist qualitativ hochwertig.

Shopify ist eine SaaS-Software. Das bedeutet, dass sie online ist und Sie jederzeit darauf zugreifen können. Normalerweise wird sie verwendet, um E-Commerce-Websites für Privatpersonen oder Unternehmen zu erstellen. Sie können eine Website zum Verkauf von Produkten haben, aber auch eine Website für Buchungen oder Abonnements - alles ist möglich. Sobald Sie Ihre Website erstellt haben, können Sie Ihre Produkte online verkaufen und Marketingmaßnahmen durchführen.

Der Dienst ist auf Deutsch. Nachdem Sie ein Abonnement abgeschlossen haben, können Sie sich einfach einloggen und mit der Erstellung Ihrer Website beginnen. Sobald Sie diese erstellt haben, können Sie sie online stellen und täglich verwalten. Shopify bietet auch Lösungen für Online-Zahlungen sowie für die Lagerverwaltung. Sie können also Ihre gesamte Geschäftstätigkeit auf dieser Plattform zentralisieren.

Um eine Website bei Shopify zu erstellen, müssen Sie zunächst ein Abonnement abschließen. Shopify bietet verschiedene Abonnements an, die von 29$ bis 299$ pro Monat reichen. Das kleinste Abonnement für 29$ ist sehr eingeschränkt, es erlaubt weder das kostenlose Hinzufügen von Produkten noch die Nutzung aller Optionen für die kaufmännische Verwaltung. Das Abonnement für 299$ ist das umfassendste und ermöglicht die Nutzung aller Funktionen der Plattform.

Sobald Sie ein Abonnement abgeschlossen haben, können Sie Ihre Website erstellen. Sie müssen sich nur in Ihr Shopify-Konto einloggen und auf die Erstellungsoberfläche zugreifen. Dann wählen Sie eine Vorlage aus und beginnen damit, diese anzupassen. Sie können Produkte, Bilder, Texte, Videos und Links zu Ihren sozialen Netzwerken hinzufügen, um Ihre Seite bekannt zu machen und zu bewerben. Sobald Sie Ihre Website erstellt haben, können Sie sie online stellen und damit beginnen, Ihre Produkte online zu verkaufen.

Die Vorteile von Shopify sind zahlreich. Der erste ist, dass Sie Ihre Website ohne besondere Computerkenntnisse erstellen können. Sie erstellen Ihre Seite mit wenigen Klicks und können sie genauso einfach wieder ändern. Anschließend können Sie Ihre Seite täglich verwalten, Produkte hinzufügen, Ihren Katalog verwalten und Ihre Verkäufe verfolgen. Die Plattform bietet noch weitere interessante Dienstleistungen an, wie z. B. Lagerverwaltung, Online-Zahlungslösungen, Marketingmodule und vieles mehr. Es ist also möglich, alles online zu erledigen und alle Ihre Aktivitäten auf Shopify zu zentralisieren.

Es gibt nur wenige Nachteile von Shopify. Der wichtigste ist, dass die Plattform kostenpflichtig ist. Man muss ein Abonnement abschließen, um eine Website erstellen zu können, und diese Abonnements sind relativ teuer. Das kleinste Abonnement kostet 29$ pro Monat, und es ist sehr begrenzt. Man muss also das volle Paket abonnieren, um alle Funktionen nutzen zu können. Es ist also eine Investition, die Sie beim Erstellen Ihrer Website berücksichtigen müssen, aber Sie können sicher sein, dass Sie Ihre Produkte ohne Sorgen online verkaufen können.

Was ist der Unterschied zwischen Dropshipping und E-Commerce?

Was ist Dropshipping und E-Commerce?

Dropshipping stellt eine Methode des Online-Verkaufs dar, bei der eine Bestellung bei einem Lieferanten aufgegeben wird, der sich um den Versand der Bestellung an den Endkunden kümmert. In Bezug auf die Steuerung des Warenflusses ist das dropshipping ist eine Vertriebsmethode, bei der eine Bestellung bei einem Lieferanten aufgegeben wird, der sich um den Versand der Bestellung an den Endkunden kümmert. Dropshipping ist sehr verlockend, da man keinen Lagerbestand haben muss und auch kein finanzielles Risiko eingeht. Bei diesem Geschäftsmodell hat der Verkäufer keinen Lagerbestand und verwaltet die Auslieferung der Ware nicht selbst. E-Commerce ist der Online-Verkauf von Waren und Dienstleistungen, d. h. der Verkauf über das Internet. Der E-Commerce stellt einen Wachstumsmarkt dar. Heutzutage tendieren Schüler, die sich als Unternehmer betätigen möchten, dazu, sich dem Online-Handel zuzuwenden. Es stimmt, dass der E-Commerce viele Vorteile bietet: Preis: E-Commerce-Websites verkaufen ihre Produkte oft zu einem höheren Preis, da sie nicht die gleichen Kosten haben wie traditionelle Händler Produktverfügbarkeit: Produkte, die in Geschäften nicht erhältlich sind, sind leicht zu finden Schnelligkeit: Pakete kommen in der Regel schneller an als in Geschäften Produktvielfalt: Produkte, die in Geschäften nicht erhältlich sind Lieferung nach Hause: Der Transport wird von der E-Commerce-Website übernommen Der E-Commerce ist ein wirksames Mittel, um den Umsatz zu steigern, ohne die Kosten in die Höhe zu treiben. Der Unterschied zwischen traditionellem Handel und E-Commerce besteht darin, dass beim traditionellen Handel Produkte oder Dienstleistungen in Geschäften verkauft werden, während beim E-Commerce Produkte oder Dienstleistungen online verkauft werden.

Was ist E-Commerce?

E-Commerce (Online-Handel) ist eine Website, auf der Produkte präsentiert und verkauft werden. Es ist eine E-Commerce-Website, die Produkte aus dem Dropshipping verkaufen wird.

Dropshipping ist ein System, bei dem man Produkte online verkauft, ohne sie auf Lager zu haben. Man verwendet Dropshipping, wenn man Produkte online verkaufen möchte, ohne die Produkte vor dem Verkauf kaufen zu müssen. Man verkauft die Produkte online und lässt die Produkte vom Lieferanten direkt an den Kunden liefern.

Dropshipping ist ein System, das es ermöglicht, Produkte zu verkaufen, ohne sie auf Lager zu haben. Es ist der Lieferant, der die Lieferung der Produkte an den Kunden verwaltet.

Ist Dropshipping etwas anderes als E-Commerce?

Die Dropshipping-Methode ähnelt dem E-Commerce insofern, als sie es ermöglicht, Produkte zu verkaufen, ohne sie zu lagern. Es funktioniert folgendermaßen: Der Online-Verkäufer kauft ein Produkt von einem Dritten, um es mit einer attraktiven Gewinnspanne weiterzuverkaufen. Es ist möglich, die eBay- oder Amazon-Plattform für Dropshipping zu nutzen. Dadurch können Sie die Produkte zu günstigen Preisen verkaufen, was ein interessantes Verkaufsargument ist. Sie können ein Produkt bei einem Großhändler oder Hersteller erwerben. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, im Großhandel zu günstigen Preisen einzukaufen. Anschließend können Sie die Artikel zu einem anderen Preis weiterverkaufen. Sie können z. B. ein Produkt für 50? kaufen und es für 130? weiterverkaufen. Das ist die sogenannte Bruttomarge. Nun müssen Sie noch die Kosten für die E-Commerce-Website, die Kosten für den Lieferdienst, die Werbekosten, die Steuern und die Kosten für das Produkt abziehen. So erhalten Sie den Nettogewinn.

Dropshipping unterscheidet sich vom E-Commerce dadurch, dass das Unternehmen keine Lagerbestände hat. Denn der Großhändler oder Hersteller liefert das Produkt erst, nachdem der Kunde es bestellt hat. Das Dropshipping-Unternehmen ist daher weniger riskant, da Sie die Produkte erst nach der Bestellung des Kunden kaufen. Sie müssen sich nicht um die Verwaltung eines Lagers und die Bestellungen kümmern. Es ist wichtig zu wissen, dass die meisten Großhändler Ihnen Lieferdienste anbieten, die bis zur Lieferung im Namen Ihres Unternehmens reichen können. Dies können Sie nutzen, um das Kundenerlebnis zu verbessern und so Ihren Umsatz zu steigern. Wenn Sie mit Dropshipping beginnen möchten, sollten Sie unbedingt einen Großhändler beauftragen, der White-Label-Lieferdienste anbietet. So können Sie Ihren E-Commerce besser verwalten und sich einen guten Ruf aufbauen. Sie können sich auch dafür entscheiden, Wiederverkäufer eines Dropshipping-Produkts zu werden. Dadurch können Sie als Bindeglied zwischen dem Lieferanten und dem Großhändler fungieren. Die meisten Personen, die sich für diese Option entschieden haben, verkaufen das Produkt auf Kleinanzeigen-Websites wie eBay und Leboncoin.

Dropshipping ist eine erfolgreiche Methode, weil sie einfach einzurichten ist. Sie müssen sich nicht um die Lieferung und die Verwaltung eines Warenbestands kümmern. Dadurch können Sie sich auf die Entwicklung Ihres Unternehmens konzentrieren. Der Vorteil, sich für diese Methode zu entscheiden, ist, dass Sie kein großes Kapital benötigen. Es ist wichtig zu wissen, dass man Dropshipping auf Amazon kostenlos testen kann. Tatsächlich ist es möglich, Dropshipping-Produkte auf Amazon zu verkaufen, ohne auch nur einen Cent dafür zu bezahlen. Die einzige Einschränkung beim Verkauf auf Amazon besteht darin, dass Sie die Versandkosten bezahlen müssen. Es ist wichtig zu wissen, dass die Gewinnspanne bei Amazon 25% beträgt. Es ist also möglich, Dropshipping auf Amazon zu betreiben, ohne die Abonnementgebühren bezahlen zu müssen. Dies ermöglicht es Ihnen, Dropshipping zu testen, ohne ein Risiko einzugehen. Sie können sich auch dafür entscheiden, Dropshipping-Produkte auf eBay zu verkaufen. Dadurch können Sie sich auf dem Markt einen Namen machen und Ihr Dropshipping-Geschäft ausbauen. Sie sollten wissen, dass Dropshipping eine Methode ist, mit der Sie schnell ein Online-Geschäft starten können. Sie benötigen kein großes Kapital, um zu starten. Sie müssen nur nach den richtigen Produkten suchen, um mit Dropshipping Geld zu verdienen.

Welche Dropshipping-Ausbildung?

Es gibt eine Vielzahl von Dropshipping-Schulungen Und die richtige zu finden, ist nicht einfach. Deshalb werden wir in diesem Artikel die verschiedenen Schulungen auf dem Markt vergleichen, damit Sie diejenige finden können, die am besten zu Ihnen passt. Es gibt sehr umfassende Dropshipping-Schulungen, in denen Sie alles über Dropshipping lernen können. Andere sind eher darauf ausgerichtet, alles über Affiliate-Marketing zu erfahren. Es gibt sogar Schulungen, die Ihnen zeigen, wie Sie einen Dropshipping-Shop einrichten können, ohne Geld auszugeben. Wir beginnen also damit, die verschiedenen Dropshipping-Schulungen zu vergleichen, die Ihnen alles über Dropshipping vermitteln. Die umfassendsten Dropshipping-Schulungen auf dem Markt Die umfassendsten Dropshipping-Schulungen auf dem Markt sind die von Thibault Jobert, Guillaume Lecointre und Maxence Rigottier.

Wie werde ich Dropshipper?

Die Dropshipping-Ausbildung ist eine Möglichkeit, in ein neues Geschäft einzusteigen.

In diesem Kurs erfahren Sie, wo Sie die Produkte, die Sie verkaufen möchten, finden können, wie Sie sie verkaufen können und welche Schritte Sie unternehmen müssen, um loszulegen.

Im Internet finden Sie zahlreiche Websites für Dropshipping-Trainings, aber Sie sollten die Vertrauenswürdigkeit dieser Websites überprüfen, bevor Sie sich dort anmelden.

Im Internet finden Sie auch kostenlose Dropshipping-Lernseiten, aber es wird Ihnen schwerer fallen, davon zu profitieren.

Denn mit einer kostenpflichtigen Dropshipping-Schulung haben Sie Zugang zu Tutorials und Tipps von Profis.

Die Dropshipping-Schulung ermöglicht es Ihnen, schnell Dropshipper zu werden und so Fehler zu vermeiden, die für Sie tödlich sein können.

Dropshipper zu werden, gibt Ihnen jedoch die Möglichkeit, schnell Geld zu verdienen, und das ohne große Investitionen.

Sie müssen nämlich nur einen Lieferanten finden und dessen Produkte verkaufen.

Man muss wissen, dass Dropshipping ein sehr profitables Geschäft ist und dass jedes Jahr viele junge Menschen mit Dropshipping beginnen.

Dropshipper zu werden ist eine gute Idee, aber man muss sich darüber im Klaren sein, dass es kein einfacher Job ist.

Um im Dropshipping erfolgreich zu sein, muss man nämlich sehr motiviert sein und einen starken Willen haben.

Man sollte auch wissen, dass Dropshipping kein einfaches Geschäft ist und man viel arbeiten muss, um Geld zu verdienen.

Sie müssen also bereit sein, hart zu arbeiten und sich nicht so leicht entmutigen zu lassen.

Wenn Sie mit Dropshipping beginnen, ist es wichtig zu wissen, dass Sie sich mit dem Online-Verkauf und der Online-Werbung auskennen müssen.

Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass Sie kein Geld verdienen können, wenn Sie Produkte verkaufen, von denen Sie keine Ahnung haben und nicht wissen, wie Sie sie verkaufen sollen.

Die Dropshipping-Ausbildung ist eine Möglichkeit, in ein neues Geschäft einzusteigen.

In der Dropshipping-Schulung erfahren Sie, wo Sie die Produkte, die Sie verkaufen möchten, finden können, wie Sie sie verkaufen können und welche Schritte Sie unternehmen müssen, um loszulegen.

Welche Ausbildung sollte man für Dropshipping wählen?

Dropshipping ist eine Praxis, bei der man den Verkauf von Produkten durchführt, ohne sie lagern zu müssen. Man könnte sagen, dass es angesichts einer Ecommerce-Website eine Möglichkeit ist, Produkte zu importieren und zu exportieren. Was anders ist, ist die Tatsache, dass Sie sich nicht um die Lieferung der Produkte kümmern müssen, da dies vom Lieferanten übernommen wird. Sie müssen sich lediglich um den Verkauf und die Kommunikation kümmern.

Dies ist ein großer Vorteil darin, dass Sie sich nicht um die Lagerung der Produkte und deren Auslieferung kümmern müssen. Dies ist ein Vorteil für Unternehmer, die es sich nicht leisten können, in einen großen Warenbestand zu investieren.

In der Dropshipping-Schulung lernen Sie alle Techniken des Online-Verkaufs kennen und werden vor allem bei der Erstellung einer Ecommerce-Website begleitet.

Es gibt zahlreiche Dropshipping-Schulungen mit unterschiedlichen Zielen und Preisen. Die Wahl einer Schulung hängt von Ihren Bedürfnissen und Erwartungen ab.

Wir bieten Ihnen eine Schulung an, in der Sie lernen, wie Sie Ihren Dropshipping-Shop online einrichten können. In dieser Schulung lernen Sie von A bis Z alles, was Sie über Dropshipping wissen müssen.

Es ist wichtig zu beachten, dass Dropshipping kein einfacher Weg ist, um Geld zu verdienen. Man muss alle notwendigen Strategien einsetzen, um in diesem Geschäft erfolgreich zu sein.

Das Interessante am Dropshipping ist, dass Sie nicht viel Geld investieren müssen, um anzufangen. Sie brauchen nur eine E-Commerce-Website und einen Lieferanten. Sie können mit 20? beginnen und Ihren Umsatz jedes Mal steigern.

Der größte Vorteil des Dropshipping ist, dass Sie es zu einem Vollzeit- oder Teilzeitgeschäft machen können. Sie müssen nur Ihre Website einrichten und sich in Ihrer Freizeit um den Rest kümmern.

Schauen Sie sich gerne unsere Ausbildung an und kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben.

Wie bekommt man die Ausbildung von Yomi Denzel?

Wie bekomme ich ECOM PRO von Yomi Denzel?

Ich habe eine umfassende Stellungnahme verfasst zu ECOM PRO die Sie in einem eigenen Artikel finden können.

Ausbildung von Yomi Denzel

Wie bekommt man die Ausbildung von Yomi Denzel?

Es ist ganz einfach: Sie müssen sich nur ihre Internetschulung ansehen. Diese Schulung besteht aus mehreren Videomodulen, in denen du lernst, wie du ein Internetgeschäft aufbaust. Dieses Geschäft kann ein Online-Shop sein, ein Blog mit Google Adsense-Werbung, ein Blog, der Produkte hauptsächlich über Dropshipping verkauft ...

Dieser Kurs ist also sehr umfassend und sicherlich der beste Kurs, um zu lernen, wie man ein Geschäft im Internet aufbaut.

Um die Yomi Denzel-Ausbildung zu bekommen, müssen Sie sich zunächst über Ihr aktuelles Niveau informieren. Sie müssen nämlich auf dem richtigen Niveau sein, um sich für diese Ausbildung anzumelden.

Anschließend müssen Sie im Internet ein Konto einrichten, um auf den Kurs zugreifen zu können. Dazu können Sie Ihre E-Mail-Adresse verwenden.

Yomi Denzel Ausbildung

Viele Menschen stellen sich diese Frage, das ist ganz normal. Aber ich werde sie sofort beantworten. Ich habe Zugang zu ihrer Ausbildung.

Yomi Denzel

Yomi Denzel ist eine Person, die für mich sehr interessant ist. Ich möchte wissen, wie ich seine Schulungen bekommen kann, um reich zu werden, und wie ich alles bekommen kann, was er hat. Ich würde gerne wissen, wie ich seine Schulungen bekommen kann und wie viel sie kosten.

Ich möchte zum Beispiel wissen, wie viel die Ausbildung "Yomi Denzel" im Blog "Yomi Denzel" kostet.

Hier sind die Antworten Um Zugang zu seiner Ausbildung zu erhalten, muss man sich nur anmelden und 997€ bezahlen. 

Die Ausbildung von Yomi Denzel ist eine derjenigen, die Ihnen helfen kann, im Internet Geld zu verdienen. Dieser Kurs ist nur online verfügbar. Es ist ein umfassendes Training für alle Anfänger, die im Internet Geld verdienen wollen. Um das Training von Yomi Denzel zu erhalten, müssen Sie einen Geldbetrag von 997€ bezahlen. Dieser Kurs ist vor allem für diejenigen geeignet, die auf einfache Weise Geld im Internet verdienen wollen. Um das Training von Yomi Denzel zu erhalten, müssen Sie sich auf der Website von Yomi Denzel anmelden. Die Website von Yomi Denzel ist die einzige Website, die das Training von Yomi Denzel. Eine der einfachsten Methoden, um im Internet Geld zu verdienen, ist die Ausbildung von Yomi Denzel. Sie brauchen keine Werbung zu machen, um mit diesem Training Geld zu verdienen. Die Ausbildung von Yomi Denzel ist eine der am meisten empfohlenen, um Ihnen zu helfen, im Internet Geld zu verdienen. Yomi Denzel ist ein Experte auf dem Gebiet der Internetschulung. Um die Ausbildung von Yomi Denzel zu erhalten, müssen Sie sich auf der Website von Yomi Denzel anmelden.

Wie kann man sich im Dropshipping ausbilden lassen?

Wie lernt man Dropshipping?

Dropshipping ist ein schnell wachsendes Geschäft mit steigenden Umsätzen. Daher wenden sich immer mehr Privatpersonen und Organisationen dieser Tätigkeit zu. Dropshipping hat einen außergewöhnlichen Vorteil: Es sind keine Investitionen erforderlich, so dass man sich ohne Risiko ausbilden und üben kann. Daher ist es wichtig, die verschiedenen Schritte zu kennen, die man unternehmen muss, um sich in dieser Tätigkeit ausbilden zu lassen.

Was ist Dropshipping?

Dropshipping ist eine Tätigkeit, bei der Produkte ohne Vorrat verkauft werden. Genauer gesagt: Die Person, die die Produkte verkauft, muss die Produkte, die sie verkauft, nicht lagern. Um diese Tätigkeit zu veranschaulichen, nehmen wir ein Beispiel: -Der Verkäufer ist eine Privatperson, die Produkte über das Internet verkauft. -Der Verkäufer verkauft Produkte, die im Ausland hergestellt wurden. -Der Verkäufer kennt den Hersteller nicht. -Der Verkäufer ist daher gezwungen, einen Lieferanten zu beauftragen. -Dieser Lieferant wird als Vermittler zwischen dem Verkäufer und dem Hersteller fungieren. So können wir ableiten, dass der Verkäufer die Produkte, die er verkauft, nicht lagern muss, da der Lieferant derjenige ist, der die Produkte lagert. Der Verkäufer muss auch den Hersteller nicht kennen, da der Lieferant derjenige ist, der den Hersteller kennt. Der Verkäufer muss sich also nicht mehr um die Herstellung der Produkte und die Lagerung kümmern. Deshalb kann er sich auf den Verkauf der Produkte konzentrieren. So muss sich der Verkäufer nicht mehr um die Logistik kümmern. Aus diesem Grund spricht man auch von Dropshipping.

Wie kann man sich im Dropshipping ausbilden lassen?

Für sich im Dropshipping ausbilden lassenEs ist wichtig, dass Sie einige Schritte befolgen. Zunächst einmal ist es wichtig, sich über Dropshipping zu informieren, da es sich um eine Tätigkeit handelt, deren Funktionsweise man nicht beherrscht. Zweitens ist es unerlässlich, einen Geschäftsbereich zu wählen. Das heißt, ein Produkt oder eine Produktkategorie auszuwählen, auf die man sich konzentrieren möchte. Wenn Sie sich für einen Geschäftsbereich entschieden haben, ist es wichtig, einen Lieferanten auszuwählen. Der Lieferant wird derjenige sein, der das Produkt liefern wird, das der Verkäufer verkaufen möchte. Sobald der Lieferant ausgewählt wurde, ist es wichtig, eine Verkaufsplattform auszuwählen. Die Verkaufsplattform ist das Werkzeug, das den Verkauf der Produkte ermöglicht. Die Verkaufsplattform ermöglicht es also, das Produkt online zu verkaufen. Es ist wichtig, eine Verkaufsplattform zu wählen, die für unsere Branche geeignet ist. Um diese Schritte zu veranschaulichen, nehmen wir ein Beispiel: -Der Verkäufer ist eine Privatperson, die sich im Dropshipping ausbilden lassen möchte. -Der Verkäufer beabsichtigt, Schmuck zu verkaufen. -Der Verkäufer hat keinen Lieferanten. -Der Verkäufer hat auch keine Verkaufsplattform. Wenn Sie diese Schritte durchlaufen haben, ist es wichtig, sich auf den Verkauf der Produkte zu konzentrieren.

Wie verkaufe ich Produkte per Dropshipping?

Es ist wichtig, sich auf den Verkauf der Produkte zu konzentrieren, da dies die Tätigkeit des Verkäufers ist. Der Lieferant ist derjenige, der sich um die Logistik kümmert, d. h. um die Lagerung und die Lieferung. Um Produkte per Dropshipping zu verkaufen, ist es wichtig, die Produkte auszuwählen, die man verkaufen möchte. Wenn Sie die Produkte ausgewählt haben, ist es wichtig, sie auf der Verkaufsplattform zu präsentieren. Die Präsentation der Produkte besteht darin, sie auf Fotos zu zeigen und eine Beschreibung für jedes Produkt zu schreiben. So kann sich der Verkäufer auf den Verkauf konzentrieren. Um Produkte zu verkaufen, ist es wichtig, eine Verkaufsmethode zu wählen. Um diesen Schritt zu veranschaulichen, nehmen wir ein Beispiel: -Der Verkäufer ist eine Privatperson, die sich im Dropshipping ausbilden lassen möchte. -Der Verkäufer beabsichtigt, Schmuck zu verkaufen. -Der Verkäufer hat einen Lieferanten. -Der Verkäufer hat eine Verkaufsplattform, nämlich Facebook. Somit muss der Verkäufer eine Verkaufsmethode wählen. Es gibt verschiedene Verkaufsmethoden. Um mit Dropshipping zu beginnen, ist es ratsam, den Haustürverkauf zu wählen. Beim Haustürverkauf werden die Produkte an Personen verkauft, die einem nahestehen. So ist der Verkäufer bereit, Produkte im Dropshipping zu verkaufen.

Schlussfolgerung

Dropshipping ist ein schnell wachsendes Geschäft mit steigenden Umsätzen. Daher wenden sich immer mehr Privatpersonen und Organisationen dieser Tätigkeit zu. Dropshipping hat einen außergewöhnlichen Vorteil: Es sind keine Investitionen erforderlich, so dass man sich ohne Risiko ausbilden und üben kann. Daher ist es wichtig, die verschiedenen Schritte zu kennen, die man unternehmen muss, um sich in dieser Tätigkeit ausbilden zu lassen.

shopify kostenlos

Shopify Kostenlos: Kann man Shopify ohne Bezahlung nutzen?

Das kanadische Unternehmen Shopify, das 2006 gegründet wurde, ist derzeit eine der größten Firmen in Europa. Referenz für die Erstellung von Online-Shops. Das Unternehmen hat mehr als eine Million Unternehmen auf seinem Konto, deren Produkte und Dienstleistungen es online vermarktet. Aber wie jede seriöse Geschäftsmöglichkeit erfordert auch die bekannte E-Commerce-Firma Shopify eine kleine Grundinvestition, um die Vorteile, die sie bietet, nutzen zu können. Dennoch erklären wir Ihnen in diesem Artikel, wie Sie Shopify 100% kostenlos und vor allem unverbindlich nutzen. Eh ja! Shopify nutzen, ohne zu bezahlenDas ist durchaus möglich.

SHOPIFY GRATIS, 14 Tage, 30 Tage, 60 Tage, 90 TAGE, 50 Verkäufe

Das Angebot von Shopify 14 Tage gratis

Für neue Nutzer seines Dienstes bietet die SaaS-Plattform für E-Commerce eine kostenlose 14-tägige Probezeit. Wenn Sie sich sofort registrieren, können Sie so die wichtigsten Funktionen der Website testen, um mit der Einrichtung Ihres zukünftigen Online-Shops zu beginnen. Zur Erinnerung: Eine E-Commerce-Plattform, die als SaaS bezeichnet wird, bedeutet, dass die Software und alle Daten, die mit ihrer Nutzung in Zusammenhang stehen, von einem einzigen Anbieter bereitgestellt werden. in der Cloud gehostet. Sie können also jederzeit mit dem Entwurf Ihres Ladens beginnen und dann aufhören. Sie können immer wieder zurückkehren und dort weitermachen, wo Sie aufgehört haben.

Die 14-tägige kostenlose Testphase von Shopify ist ein Null-Euro-Test. Sie müssen nicht einmal Ihre Kreditkartendaten auf der Seite hinterlegen oder sich zu etwas verpflichten. Sie können die Plattform und alle ihre Funktionen kostenlos testen. Es ist wichtig zu wissen, dass Shopify sich um alles kümmert:

  • hochwertiges Webhosting ;
  • Reservierung des Domainnamens ;
  • Online-Stellung und Indexierung in Suchmaschinen ;
  • Vorschlag von Vorlagen für E-Commerce-Shops zum Selbstgestalten ;

Diese Testversion ermöglicht Ihnen Ihren eigenen Online-Shop aufbauen und das Shopify-Tool ohne technische Einschränkungen testen. Das Einzige, was Sie nicht tun können, ist, mit dem Verkauf der online gestellten Produkte zu beginnen, sondern nur die verweisen.

Was passiert am Ende der Shopify 14-Tage-Gratis-Probezeit?

Am Ende der 14-tägigen Testphase wird Shopify Sie fragen, ob Sie von der Erfahrung überzeugt sind oder nicht. Für den Fall, dass Sie die Plattform weiter nutzen möchten, bietet Shopify Ihnen kostenpflichtige Pakete an, die je nach Funktion variieren. Sie haben somit :

  • Basic Shopify für 29$ / Monat (mit 2% Provision, die von jedem Verkauf abgezogen wird)
  • Shopify bei 79$ / Monat (1% Provision)
  • Advanced Shopify für 299$ / Monat (0,5% Provision).

Die kostenlosen Angebote von Shopify haben sich im Laufe der Zeit stark verändert. Daher ist es besser die Plattform noch heute testen. Es kann nämlich vorkommen, dass sich die Werbeangebote unerwartet ändern und nicht mehr so günstig sind. Dies ist in der Geschichte der Marke schon mehrmals vorgekommen.

Shopify kostenlose Probe bis zu 90 Tage

Es gab eine Zeit, in der Shopify tatsächlich 30 Tage, 60 Tage oder sogar 90 Tage Probeangebote anbot.

Shopify kostenlose 90-Tage-Testversion

Es gab tatsächlich dieses Angebot, Shopify 90 Tage lang kostenlos zu erhalten. Es handelte sich dabei um ein einmaliges Angebot während des ersten Containments von März bis Mai 2020. Es sollte denjenigen Geschäften, die noch nicht auf E-Commerce umgestiegen waren, den Umstieg erleichtern.

Shopify kostenlose Testversion 60 Tage

60 Tage lang hatten bekannte Influencer, die noch als "Makro-Influencer" bezeichnet werden, sowie die Medien die Möglichkeit, Shopify 60 Tage lang kostenlos zu testen. Dies ist nicht mehr möglich und es ist auch nicht einfach, solche Influencer zu finden.

Shopify kostenlose 30-Tage-Testversion

Genau wie das vorherige Angebot war auch dieses Werbeangebot einmalig. Sie müssen nach solchen Gelegenheiten Ausschau halten. Und wenn Sie auf ein Shopify-Link kostenlos 90 Tage oder andere in diesem Stil, handelt es sich mit Sicherheit um bösartige Spiegelseiten.

Unser Rat wäre, dass Sie nicht warten sollten, bis diese Angebote wiederkommen, bevor Sie loslegen. Nutzen Sie Shopify 14 Tage kostenlos, bevor eventuelle Änderungen eintreten und es zum Beispiel auf 7 Tage oder weniger verkürzen. Ja, "besser spät als nie"!

FAQs Shopify kostenlos

Hier ist eine Liste aller Fragen, die Sie sich zum kostenlosen Shopify-Plan stellen können.

Kann man mit Shopify einen kostenlosen E-Commerce-Shop erstellen?

Ja, Sie können Ihren Shopify-Shop einrichten und verwalten, ohne einen Cent zu bezahlen, indem Sie sich für eine kostenlose Testversion auf der Website des Unternehmens anmelden.

Wie lange ist die kostenlose Probezeit von Shopify?

Die 14-tägige kostenlose Testversion von Shopify gibt Ihnen die Möglichkeit, sich ein Bild von der Plattform und ihren Funktionen zu machen. Manchmal im Laufe des Jahres verlängert Shopify seine kostenlosen Testangebote und bietet 30 Tage kostenlosen Shopify-Test, 60 Tage oder sogar 90 Tage kostenlosen Shopify-Test (3 Monate) an.

Überprüfe das aktuelle Angebot, indem du unten klickst!

Muss ich meine Kreditkarteninformationen eingeben, um das kostenlose Shopify zu nutzen?

Nein, Sie brauchen keine Kreditkarte, um ein Shopify-Konto zu eröffnen und den Service kostenlos zu nutzen.

Wie kann ich meine kostenlose Testversion stornieren?

Es ist nicht notwendig, die kostenlose Testphase zu kündigen. Nach den 14, 30, 60 oder 90 Tagen der kostenlosen Probezeit wird Shopify automatisch dafür sorgen, dass Ihr Shop geschlossen wird.

Besteht die Gefahr, dass mein Shop nach Ablauf der kostenlosen Testphase gelöscht wird?

Es ist auch möglich, Ihren Shop zu reaktivieren, wenn Sie ein kostenpflichtiges Paket abonnieren, so dass Sie ihn nicht von Grund auf neu aufbauen müssen.

Planet Hoster Bewertungen

Der Besitz einer Website ist heutzutage für Unternehmen, Blogger und auch für Personen, die in die Welt des E-Commerce einsteigen möchten, unverzichtbar. Dabei taucht eine wichtige Frage auf: Welchen Webhoster sollte man für seine Website wählen? PlanetHoster hat sich seit über 10 Jahren bewährt und gehört heute zu den besten Webhosting-Anbietern, die ihren Kunden hochwertige Dienstleistungen anbieten. Er stellt seinen Kunden mehrere Angebote mit vielen Vorteilen zur Verfügung. Es ist vollständig kompatibel mit der Installation der WordPress-Software und des Woocommerce-Plug-ins.

Beschreibung von PlanetHoster

PlanetHoster gehört heute zu den besten Webhosting-Anbietern wie 02swicth, und Hotsinger. Dieser 2007 gegründete Webhoster hat heute über 40.000 Nutzer und hostet über 100.000 Websites. Dies ist auf die Qualität der Dienstleistungen zurückzuführen, die er seinen Kunden anbietet, die wiederum keine Mühe scheuen, ihr Vertrauen in ihn zu erneuern. Um seine Kunden zufrieden zu stellen, verwendet PlanetHoster die neuesten und leistungsfähigsten Technologien auf dem Markt, um sein Netzwerk zu betreiben. Um beispielsweise die Funktionalität seines Servers bei Vollzeit zu gewährleisten, verwendet der Hoster die SC900-Technologie.

 Er hat auch eine Partnerschaft mit dem berühmten Dell-Netzwerk, was ihm ermöglicht, einen stabilen Betrieb seiner Server zu gewährleisten. Wir möchten anmerken, dass dieser Webhoster vier Rechenzentren besitzt, die sich hauptsächlich in Frankreich und Kanada befinden, und seine Dienste in über 170 Staaten der Erde anbietet. Darüber hinaus ist dieser Hoster in Bezug auf seinen Energieverbrauch völlig unabhängig. In der Tat greift PlanetHoster auf die Nutzung von Wasserkraftstaudämmen zurück. Dadurch leistet er einen Beitrag zur Ökologie des Planeten und kann seine Server ganztägig mit Strom versorgen.

PlanetHoster besitzt Akkreditierungen bei verschiedenen Regulierungszentren wie Afnic, Swicth, ICANN, LDNS, etc. Außerdem verfügt er über Zertifizierungen nach ISO 50001, TIER III, PCI-DSS und vielen anderen. Dies ist ein Beweis dafür, dass er seine Geschäfte legal betreibt und über die notwendigen Ressourcen verfügt, um solche Dienstleistungen erbringen zu können. Darüber hinaus ist PlanetHoster mit den zuständigen Institutionen verbunden, was ihm das Recht gibt, seine Kunden im Falle von Streitigkeiten vor den Webbehörden zu verteidigen.

Welche Arten von Hosting bietet PlanetHoster an?

Um Ihre Website zu hosten, müssen Sie als Erstes herausfinden, für welche Art von Hosting Sie sich entscheiden wollen. Es gibt vier Hauptarten von Hosting. Sie haben die Wahl zwischen Shared Hosting, VPS-Hosting, dediziertem Hosting und Cloud Hosting. Jeder Hosting-Typ hat seine Besonderheiten.

  • Shared Hosting : Bei dieser Art von Hosting werden die Ressourcen auf den Servern, die die Websites beherbergen, von mehreren Personen gemeinsam genutzt. Sie fasst Websites zusammen, die keine Spitzen im Trafficaufkommen haben. Der Nachteil bei dieser Art von Hosting ist, dass wenn das Verkehrsaufkommen auf einer der Sites auf dem Server sehr hoch ist, die Ladegeschwindigkeit der anderen Sites komplett reduziert wird.
  • VPS-Hosting : VPS-Hosting basiert auf der Technologie von Servern, die virtuell auf physischen Servern erstellt werden. Auch wenn diese Art von Server teuer ist, macht er ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Gegensatz zu einem Shared Server kann ein VPS-Server nur eine genau definierte Anzahl von Websites beherbergen. Außerdem sind VPS-Server gut geschützt, um Enttäuschungen durch externe Angriffe zu vermeiden. Der große Vorteil dieses Servertyps ist, dass Sie die Möglichkeit haben, seine Verwaltung Ihrem Hosting-Provider oder einem Dienstleister anzuvertrauen. Zu diesem Zweck ist ein verwalteter VPS-Server die beste Wahl, die Sie treffen können.
  • Dediziertes Hosting : Das dedizierte Hosting bietet große Vorteile. Es ermöglicht Ihnen, alle Ressourcen Ihres Servers zu nutzen sowie die Nutzung anzupassen. Mit dieser Art von Hosting müssen Sie sich nicht mehr über Sicherheitsprobleme oder sogar über eine Verlangsamung des Ladens Ihrer Websites beklagen. Genau wie VPS-Server können auch dedizierte Server verwaltet werden. Der Nachteil bei dedizierten Servern ist, dass es schwierig ist, sie optimal zu nutzen.
  • Cloud-Hosting : Es ist das Beste der anderen Hostingarten. Im Gegensatz zu anderen Hosting-Arten werden beim Cloud-Hosting mehrere Server für den Betrieb zusammengefasst. Dadurch wird das Problem verlangsamter Websites bei hohem Traffic gelindert. Um den hohen Traffic zu bewältigen, können die Websites nämlich die Ressourcen anderer Server nutzen, um trotz des Spitzenverkehrs viel besser erreichbar zu sein.

Die verschiedenen Angebote, die PlanetHoster anbietet

Planethoster stellt seinen Kunden drei Hauptangebote zur Verfügung, nämlich: das World lite-Angebot, das The World-Angebot und das HybridCloud-Angebot. Die Wahl Ihres Angebots hängt in erster Linie davon ab, wie Sie es nutzen möchten, da jedes Angebot Vorteile für die jeweilige Nutzung bietet.

Das World lite-Angebot

Das Hauptangebot, das PlanetHoster von anderen Webhosting-Anbietern unterscheidet, ist das World lite-Angebot. Mit diesem Angebot bietet PlanetHoster seinen Nutzern kostenloses Webhosting für ihre Website. Der Vorteil dieses Angebots ist, dass es, obwohl es kostenlos ist, Ihren Arbeitsbereich nicht mit Werbung überflutet. Dennoch sind die Funktionen eingeschränkt.

Mit dem kostenlosen Angebot von PlanetHoster stehen Ihnen nur 750 MB Speicherplatz zur Verfügung. Dieser Speicherplatz ist ziemlich klein, um ein großes Webseitenprojekt zu unterstützen. Dennoch ist diese Art von Hosting für kleine Webseiten nützlich und warum nicht ideal für den Anfang! Ebenso erhalten Sie bei der Anmeldung zu diesem Angebot :

  • zwei FTP-Konten ;
  • eines unbegrenzten Datenverkehrs ;
  • von zwei E-Mail-Konten ;
  • zwei MySQL-Datenbanken ;
  • eines SSL-Zertifikats ;
  • des Site Builders für die Erstellung Ihrer Webseiten ;
  • einen Domainnamen, zwei Subdomains und Erweiterungen ;
  • ein CMS-Installationsprogramm.

Beachten Sie außerdem, dass Ihnen mit diesem Angebot über 180 CMS zur Verfügung stehen, die Ihnen bei der Erstellung Ihrer Website helfen können. Außerdem haben Sie das Privileg, das Rechenzentrum auszuwählen, in dem Ihre Website gehostet werden soll. Aber natürlich können Sie das volle Potenzial dieses Webhosting-Anbieters nicht ausschöpfen, nur weil es kostenlos ist! Sie müssen auf kostenpflichtige Angebote zurückgreifen, um von den vielen Vorteilen des Hosters profitieren zu können.

Das Angebot The World

The World ist das zweite Angebot, das PlanetHoster seinen Kunden anbietet. Dieses Angebot, das auch als Shared Webhosting bezeichnet wird, ermöglicht es Ihnen, mehrere Websites zu hosten. Aufgrund seiner zahlreichen Vorteile wird es von den meisten Kunden von PlanetHoster genutzt. Mit der Aktivierung dieses Angebots erhalten Sie eine Ressource von 8CPU, 16 GB RAM und 16 Mb/s I/O für die Erstellung Ihrer Konten. Das bedeutet, dass Sie mit diesem Angebot maximal acht Hostingkonten erstellen können. Allerdings ist eine maximale Auslastung zu beachten, wenn Sie sich dazu entschließen, alle Ihre Webinstallationen auf einem einzigen Konto zu betreiben. Die Kapazität Ihrer Installation darf den Spielraum von 8CPUs, 24 GB RAM und 24 Mb/s nicht überschreiten.

Falls Sie Ihre Websites jedoch auf mehrere Hosting-Konten verteilen, müssen Sie darauf achten, dass Sie die Mindestspanne von 1 CPU, 1 GB RAM, 1 Mb/s I/O pro Hosting-Konto einhalten. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, auf jedem Konto so viele Websites zu erstellen, wie Sie möchten. Hier sind einige der Funktionen, von denen Sie profitieren, wenn Sie sich für das Angebot The World anmelden :

  • unbegrenzter Speicherplatz
  • Zugang zu CMS (Joomla, Drupal,WordPress, Prestashop, etc.);
  • Bandbreite ;
  • mehrere Programmiersprachen (PHP, Node.js, Python, Rudy, etc.)
  • Möglichkeiten, unbegrenzt Websites zu installieren ;
  • unbegrenzte E-Mail-Konten ;
  • SSL-Zertifikat ;
  • sites Builder für die Erstellung der Seiten Ihrer ;
  • fast 1000 IP-Adressen usw.

Beachten Sie, dass PlanetHoster Ihnen einige zusätzliche Optionen zur Verfügung stellt, um die Leistung Ihrer Websites zu steigern. Dabei handelt es sich um das private WHIOS, die Nutzung von Servern LiteSpeed und LS Cache. Dadurch wird die Ladezeit Ihrer Websites angekurbelt, aber zum Preis von 2 Euro pro Monat. Ebenso wie beim kostenlosen Angebot haben Sie das Privileg, Ihr Rechenzentrum zwischen Frankreich und Kanada zu wählen. Dennoch wäre es für Sie gut, sich für ein höheres Abonnement zu entscheiden, um mehr Flexibilität zu haben.

Das HybridCloud-Angebot

PlanetHoster HybridCloud ist das günstigste Angebot dieses Webhostersaber die teuerste. Mit diesem Angebot können Sie das volle Potenzial der Ressourcen dieses Hostinganbieters ausschöpfen. Für dieses Angebot müssen Sie mindestens Folgendes einplanen 49,99 Euro inkl. MwSt. pro Monat. Die Art des Hostings, die dieses Angebot bietet, umfasst dedizierte und Cloud-Server. Diese Art von Angebot ist ideal, um Ihre großen Projekte zur Erstellung von Webseiten zu beherbergen.

Es bietet Ihnen die Möglichkeit, bis zu 32 isolierte Konten oder 32 CPUs zu haben, die eine unbegrenzte Anzahl von Websites beherbergen können. Der Speicherplatz, den Sie bei der Anmeldung für dieses Angebot erhalten, beträgt 16 TB und 256 GB RAM. Mit diesem Angebot profitieren Sie von einer Datenbank und unbegrenztem Traffic. Bei hohem Traffic auf Ihren Websites bietet Ihnen PlanetHoster die Funktion AutoPeakPower um zu verhindern, dass Ihr Server von der Verkehrsspitze beeinträchtigt wird. Hier sind einige der Funktionen, von denen Sie profitieren, wenn Sie sich für dieses Angebot entscheiden :

  • Antivirenprogramme ;
  • PHP ;
  • cPanel ;
  • Firewall ;
  • E-Mail;
  • Anti-DDOS ;
  • MySQL ;
  • KMV ;
  • Firewall ;
  • SSL-Zertifikat ;
  • Apache usw.

Um eine optimale Nutzung seiner Dienste zu gewährleisten, übernimmt PlanetHoster die Überwachung seiner Geräte, aber auch den Schutz seines Systems. Dadurch wird ein stabiler Betrieb seiner Server sowie der Schutz seiner Software vor bösartigen Angriffen gewährleistet.

Was leistet PlanetHoster?

Da Sie nun eine Vorstellung von den Angeboten dieses Webhosters haben, ist es an der Zeit, dass Sie sich nach der Leistung dieses Anbieters erkundigen. Bei der Auswahl eines Hosting-Anbieters sollten Sie nämlich Faktoren wie die Ladegeschwindigkeit der von ihm gehosteten Websites, die Sicherheit der Benutzerdaten und viele andere in Betracht ziehen.

Die Ladegeschwindigkeit von Websites

Die Verbindungsgeschwindigkeit ist eine der wichtigen Eigenschaften, die die Zuverlässigkeit eines Webhosting-Anbieters kennzeichnen. Dies ist der Hauptgrund, warum PlanetHoster keine Beschränkungen für seine Bandbreite sowie für den Datenverkehr der von ihm gehosteten Websites vorsieht. Nach den Meinungen einiger Nutzer dieses HostsPlanetHoster verfügt über eine hervorragende Qualität beim Laden seiner Websites. PlanetHoster verfügt über ein eigenes Internetnetzwerk. Dies ermöglicht es uns, die Stabilität unserer Dienste zu gewährleisten und unseren Kunden ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, da die verfügbare Bandbreite groß genug ist, um den gesamten Datenverkehr zu bewältigen.

Sicherheit von Servern

Bevor Sie sich für einen Webhosting-Anbieter entscheiden, ist es wichtig, dass Sie das Sicherheitsniveau seines Systems überprüfen. PlanetHoster ist der beste Webhosting-Anbieter, auf den Sie zurückgreifen können, um die Sicherheit der Daten auf Ihren Websites zu gewährleisten. Beachten Sie, dass PlanetHoster keine Mühe scheut, seine Systeme mit der leistungsfähigsten Software und den neuesten Updates auszustatten. Zusätzlich zum Sicherheitssystem des Hosting-Anbieters profitieren Sie von ClamV und IP-Extensions.

Hinzu kommt die Google-Authentifizierung für den Zugang zu Ihrem Webhosting-Bereich. Beachten Sie auf der anderen Seite, dass dieser Hoster täglich ein automatisches Backup aller Daten auf seinen Servern durchführt. Dadurch können die Daten der Nutzer im Falle größerer Vorfälle oder Probleme zurückgegeben werden. Natürlich ist dies nur ein Vertrauensbeweis für die Nutzer!

Welche Nutzung für WordPress und Woocommerce auf PlanetHoster?

Wenn Sie im E-Commerce tätig sind, sollten Sie wissen, dass Sie zwangsläufig einen leistungsstarken Webhoster benötigen, um gute Umsätze zu garantieren. Aufgrund seiner Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit ist PlanetHoster der beste Webhoster, auf den Sie zurückgreifen können, um Ihr Online-Geschäft erfolgreich zu betreiben. Um Ihren Online-Shop einzurichten, müssen Sie nämlich auf mehrere Tools zurückgreifen.

Zu diesen Plugins gehört auch das Woocommerce-Plugin. Dieses Plugin wird Ihnen vor allem dann von Nutzen sein, wenn Sie sich mit Dropshipping beschäftigen möchten. Um dieses Plugin nutzen zu können, muss die WorpPress-Software installiert werden. Mit PlanetHoster können Sie Word Press mit nur wenigen Klicks auf Ihrer Website installieren. Beachten Sie, dass bei jedem Online-Shop die Optimierung ein entscheidender Faktor für die Sichtbarkeit des Shops ist.

 Auch wenn die Qualität der Inhalte Ihrer Webseiten eine wichtige Rolle bei der Suchmaschinenoptimierung Ihrer Website spielt, sollten Sie wissen, dass die Ladegeschwindigkeit der Website ebenfalls ein Pan für die Optimierung darstellt. Dank der hohen Qualität der von PlanetHoster angebotenen Hosting-Dienste können Sie die Sichtbarkeit Ihrer Webseiten in Suchmaschinen leicht erhöhen.

Die Vorteile von PlanetHoster

Die wichtigsten Vorteile der Nutzung von PlanetHoster sind: der Domainname, von dem seine Nutzer profitieren, seine Benutzerfreundlichkeit sowie der reaktionsschnelle technische Support, über den er verfügt. Wenn Sie sich für eines der kostenpflichtigen Angebote anmelden, haben Sie Anspruch auf einen kostenlosen Domainnamen auf Lebenszeit. Außerdem stellt Ihnen dieser Webhoster verschiedene Endungen wie. com,. fr, .net,. org usw. zur Verfügung.

Darüber hinaus ist die Schnittstelle der Hosting-Plattform einfach zu bedienen. Zu diesem Zweck stellt PlanetHoster seinen Kunden zwei Arten von Schnittstellen zur Verfügung, nämlich: die Schnittstelle cPanel und die Schnittstelle Word Panel. Die Schnittstelle cPanel ist am empfehlenswertesten, da sie weiter fortgeschritten ist als der Word Panel. Denken Sie daran, dass es auch wichtig ist, sich zu vergewissern, dass der Support Ihres Webhosters reaktionsschnell ist, bevor Sie sich für diesen entscheiden.

Und in diesem Punkt bietet PlanetHoster seinen Kunden das Privileg, ihre Anliegen in voller Zeit zu beantworten. Zu diesem Zweck stehen ihnen drei Kommunikationsmittel zur Verfügung. Es handelt sich dabei um den Live-Chat, die Telefonleitung und die Kontaktaufnahme per E-Mail.! Beachten Sie aber, dass Sie dieses Privileg nicht genießen können, wenn Sie das kostenlose Angebot dieses Webhosters abonnieren. Sie müssen sich für das Paket The World VIP um diesen Vorteil zu nutzen.

Die auf PlanetHoster verfügbaren Zahlungsmethoden

PlanetHoster stellt seinen Kunden verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, um den Zugang zu seinen Diensten zu fördern. Die neueste Innovation, die dieser Hoster in sein Zahlungssystem eingebracht hat, ist, dass es nun möglich ist, seine Dienste mit Kryptowährungen zu bezahlen. Die von ihm verwendeten Kryptowährungen sind der Bitcoinam Skrill und der Moneybookers. Um die Sicherheit der Transaktionen zu erhöhen, nutzt PlanetHoster auch die Zahlung per PayPal. Zahlungen per Bankkarte und MasterCard werden auch für die Aktivierung der Dienste dieses Hosts verfügbar gemacht.

Welche weiteren Funktionen bietet PlanetHoster?

Mit PlanetHoster haben Sie die Möglichkeit, Ihre E-Mails zu personalisieren. Dies ist jedoch mit Kosten verbunden. Sie müssen mindestens Folgendes einplanen 1,98 Euro inkl. MwSt. pro Monat. Der Preis für diese Funktion variiert je nach Anzahl der E-Mail-Adressen, die Sie personalisieren möchten. Ebenso können Sie sich für das von PalnetHoster angebotene VPN-Paket entscheiden, das Sie für 10,99 Euro inkl. MwSt. pro Monat. Diese Option ermöglicht es den Nutzern, die Beschränkungen in einigen Staaten für den Zugang zur Plattform zu umgehen. Sie ermöglicht auch das anonyme Surfen unter dem Deckmantel einer IP-Adresse aus Frankreich oder Kanada. Beachten Sie, dass die Verwendung eines VPN vom Hosting-Anbieter empfohlen wird, da Sie dadurch von einigen Vorteilen profitieren können.